Veranstaltungen

Das große Gladbacher Dreigestirn - bei uns zu Besök

Es ist schon fast Tradition:

Dienstag vor Karneval kommt das große Dreigestirn zu uns an die Schule.

Wir stimmen uns in der 6. Stunden (dieses Jahr am 6.2.18) auf die jecken Tage ein.

Alle Kinder sind herzlich eingeladen, eine karnevalistische Kopfbedeckung (Hut, lustiger Haarreif usw.) zu tragen.

Wir freuen uns auf:

Ihre Lieblichkeit - Jungfrau Anja

Seine Tollität - Prinz Benno I.

Seine Deftigkeit - Bauer Peter

Vielen Dank für den tollen Besuch:

Mit Trommelinho rund um die Welt bis zum SonnenMondFest

3 Tage lang stand an unserer Schule alles im Zeichen der Trommel. Gemeinsam mit dem Argandona - Trommelwelt Team trommelten, tanzten und sangen die Kinder und stellten in nur drei Tagen ein tolles Theaterstück auf die Beine. Dabei verwandelten sie sich in Pandabären, Kängurus, Indianer, Löwen, Wolken, Regenwürmer und eine Flugmaschine. Neben den Trommelworkshops und den Proben zur Aufführung wurde kräftig an den Kostümen gebastelt. Am Mittwoch war es dann soweit: Die Besucher erlebten eine verzaubernde Aufführung, an denen alle Kinder mitwirkten. Gemeinsam mit Trommelinho, seinen Freunden Matilda und Thommy und seiner Flugmaschine ging es rund um die Welt zu vielen Abenteuern. Noch rechtzeitig schafften sie es zum SonnenMondFest, an dem sich Sonne und Mond umarmen und den magischen SonnenMondstaub verteilen, der jedem ein Lächeln auf das Gesicht zaubert.

Erste Begegnung mit der Trommel
Ben vom Argandona-Trommelwelt-Team
Rhythmus im Blut
Aufmerksame Spannung bei den Proben
Hier wird getanzt,..
...getrommelt und...
...gesungen.
Der Trommelparkplatz
Das Indianerzeichen
Generalprobe mit den Kängurus
Die Hauptdarsteller mit der Flugmaschine
Die Pandas bei der Generalprobe
Chattanooga, ein mutiger Häuptling, und Niesender Bär von den Cherokee-Indianern
Der Indianertanz bei der Generalprobe
Die Cherokee-Indianer im fertigen Kostüm
Die Pandabären
Die Regenwürmer
Die Wolken
Die Löwen
Bereit für den großen Auftritt!
Der Tanz der Kängurus
Der Tanz der Löwen

DE HEBBOS von der GGS Hebborn ! Eine Schule auf dem Weg zum Karnevalsumzug!

Die Idee am Gladbacher Zug teilzunehmen, war eigentlich jedes Jahr ein Wunsch von vielen Eltern. Aber es scheiterte immer wieder an der vielfältigen und umfassenden Organisation, vor der man als „Laie“ doch etwas zurückschreckt! In dieser Session passte alles zusammen, und so fand die erste Umfrage bei den Eltern schon im letzten Schuljahr vor den Sommerferien statt. Das erste Treffen gab es dann direkt nach den Ferien im neuen Schuljahr. Alle waren mit der Idee einverstanden, bei dieser Gelegenheit das neue „Schulmaskottchen“, den „Hebbo“ zu präsentieren. Hebbo ist ein Buntstift in leuchtenden Farben, der die Hebborner Grundschüler repräsentiert und sie durch die Grundschulzeit begleitet.  

Nachdem das Organisationsteam einen Prototyp des Kostüms gebaut und die anfallenden Kosten berechnet hatte, wurden Projektgruppen erstellt. Jede teilnehmende Familie konnte sich zum Helfen eintragen: Wir haben in den darauffolgenden Wochen sehr intensiv in den einzelnen Gruppen gearbeitet, um für alle 125 Teilnehmer Kostüme, Sponsorenmaterial, Bagagewagen ... und vieles, vieles mehr zu organisieren. Auch zu Hause hat jeder noch selbst genäht und gebastelt!!!                           

Belohnt wurden wir für all die Mühe von den vielen Komplimenten der Zuschauer am Wegesrand und nicht zuletzt durch den 2. Platz, den wir bei den Jugendfußgruppen belegt haben.  

Als Resümee der letzten Monate lässt sich sagen, dass alle kleinen und großen Teilnehmer einen riesigen Spaß hatten, sowohl bei der Planung und der vielen Stunden beim Kleistern, Nähen, Bauen ..., wie auch durch das berauschende Gefühl selbst beim Zug mitzulaufen.  

Ein riesengroßes  Dankeschön an dieser Stelle für das großartige Engagement unserer lieben Frau Scheer. Ohne ihren unermüdlichen Einsatz und ihren Enthusiasmus hätte das Projekt nie so stattfinden können.

Ebenso erwähnt werden muss der fantastische Einsatz der helfenden Eltern und die großzügigen Spenden, die unsere Teilnahme am Karnevalszug in dieser Form ermöglicht haben. Vielen herzlichen Dank!

Die Hebbos sind sehr stolz und freuen sich auf die nächste Session!

Sankt Martin 2015

Bei frühlingshaftem Wetter fand am 12.11.2015 unser diesjähriger Sankt Martinsumzug statt. Ganz stimmungsvoll zogen die Kinder der GGS Hebborn mit bunten Laternen bis zum Martinsfeuer an der Kirche Heilige Drei Könige. Dort gestalteten einige Schüler und Schülerinnen aus verschiedenen Klassen die Martinsfeier mit Flötenbeiträgen, Texten und Geschichten zum Leben und Wirken des Heiligen Martins. 

Durch die Straßen...
Das Martinsfeuer
Laternen der 3a
Laternen der 3b
Laternen der 2c
Im Feuerschein

Herzlich Willkommen, liebe Erstklässler!

Auf diesen Tag haben die neuen Erstklässler schon lange hingefiebert. Heute war es soweit: Endlich Schulkind! Mit einem bunten Programm aus Musik und Theater haben wir die neuen Schüler und Schülerinnen begrüßt.

Eine schöne Feier im Sonnenschein
So viele bunte Schultüten!
Die 2c begrüßt die Erstklässler mit dem Lied "Herzlich Willkommen"
Mit Musik und tollen Kostümen zeigt die 3b eine Reise durchs ganze Jahr
Leckerer Kuchen und Kaffee vom Förderverein
Frau Böhling-Kurtz und Hebbo führen durchs Programm

Karneval 2015

Richtig viel los war an Weiberfastnacht in unserer Schule. Sowohl in den Klassen als auch in der Turnhalle wurde kräftig gefeiert, getanzt, gespielt und gelacht.

Advent 2014

Die GGS Hebborn wünscht allen Schülern und Schülerinnen, Eltern, Lehrern und Lehrerinnen, unserer Sekretärin, unserem Hausmeisterehepaar sowie den Mitarbeitern der OGS ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Die Klasse 2a backt Plätzchen
Plätzchen der 2a
Adventskalender der 2b
Fensterdekoration der 2c
Herrenhuter Stern
 

Sankt Martin 2014

Auch in diesem Jahr zogen wir wieder mit bunten Laternen und kräftigem Gesang durch die Straßen Hebborns zur Kirche Drei Heilige Könige. Dort erwartete uns das große Martinsfeuer. Zum Abschluss gab es in der Klasse für jedes Kind noch einen Weckmann. Auf dem Schulhof hatte der Förderverein für das leibliche Wohl mit Glühwein, Kinderpunsch und Würstchen gesorgt. 

Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen, die diesen Abend zu einem stimmungsvollen und schönen Ereignis gemacht haben.

Die Erstklässler sind da

Heute haben wir die neuen Erstklässler mit einer Feier begrüßt. Viele Klassen haben etwas vorbereitet, um die neuen Schülerinnen und Schüler an unserer Schule willkommen zu heißen.

Unsere Schulleiterin Frau Böhling-Kurtz begrüßt die neuen Erstklässler
Die Klasse 2a singt einen Buchstaben-Song
Mädchen aus der Klasse 4c zeigen einen selbst ausgedachten Tanz
Die Klasse 3c erzählt eine spannende und witzige Piratengeschichte
Und natürlich darf unser Maskottchen HEBBO nicht fehlen!
So viele Gäste!

Adventsbasar ein voller Erfolg!

Wer beim Adventsbasar am 30.11.13 noch Nikoläuse, Engel, Schmuck, Karten, Plätzchen oder Taschen bekommen wollte, musste früh da sein. So begehrt waren die Dinge, die die Kinder aller Klassen in der Projektwoche gebastelt und gebacken hatten, dass sie schon in kürzester Zeit ausverkauft waren.

Der Erlös ist für die Gestaltung eines Pausendachs über dem Schulhof gedacht. Damit könnten die Kinder vor allem am Nachmittag auch bei schlechtem Wetter draußen spielen. Zusätzlich wären dort große Veranstaltungen, wie z.B. die Einschulungsfeier und die Verabschiedung der 4. Klässler, auch mit allen Schülern, den Eltern und Verwandten möglich. 

Bereits bei unserem Spendenlauf im Frühjahr 2013 haben die Kinder eine große Geldsumme erlaufen, so dass wir mit dem Adventsbasar, der Unterstützung der Fördervereine der GGS und der OGS bereits rund 20.000€ gesammelt haben.

Adventskalender und Kunst aus Serviettentechnik
Viel leckerer Kuchen in der Cafeteria
Einladend geschmückt
Das Schulhaus weihnachtlich dekoriert
Himmlische Engel aus Holz
Filztaschen fürs Herz
Mit dem Geschenkpapier ist alles gepackt
Geschenkdosen zum Verschenken
Nikoläuse aus Holz
Nikolausstiefel mit Füllung
Wunderschöne Perlenengel
Himmlische Plätzchen
Kunstvolles aus Seide
Bilder mit Serviettentechnik und Mosaikspiegel
Adventskalender
Steine mit besonderen Namen individuell bemalt
Weihnachtliche Kränze
Weihnachtsbaumanhänger aus Filz
Weihnachtsbaumschmuck
Glänzender Weihnachtsbaumschmuck
Künstlerische Weihnachtskarten

St. Martin 2013

Am 07.11.13 haben wir mit einem Martinsumzug wieder an den heiligen St. Martin gedacht. Von der Schule aus gingen wir mit unseren gebastelten Laternen durch die Straßen und sangen Martinslieder, die von einer Kapelle gespielt wurden. An der Spitze des Zuges ritt sogar ein richtiger Martin auf einem Pferd. Vor der katholischen Kirche Heilige Drei Könige wurden wir schon mit einem großen Martinsfeuer erwartet. Dort sangen und musizierten Kinder aus einigen Klassen. Danach ging es wieder zurück zur Schule, wo der Förderverein schon Glühwein und Zitronentee für die Teilnehmer bereit gestellt hatte. Außerdem bekam jedes Kind einen Weckmann geschenkt.

Durch die zahlreichen Helferinnen und Helfer war St. Martin an der GGS Hebborn dieses Jahr mal wieder ein wunderschönes Ereignis.

Ein herzliches Dankeschön dafür!

 


Einschulung 2013

Pfarrer Greiner und Pfarrer Schneider segnen die Schulneulinge
Alle neuen Erstklässler mit den Pfarrer und Frau Eickel und Frau Müller-Grünow

 

 

Am 4.9. war es wieder soweit. Die Schule startete nach den Sommerferien.

Am Abend fand in der Katholischen Kirche Heilige Drei Könige ein Ökumenischer Gottesdienst für alle Schulneulinge und ihre Familien statt.

 Am 5.9. begrüßten wir  unsere neuen Erstklässler mit einer Einschulungsfeier in der Schule.


"Ganz schön blöd"
Theateraufführung des Zartbitter e.V.

Am    war es wieder so weit. Die Turnhalle der Grundschule verwandelte sich in einen Theatersaal und es hieß für alle Klassen Vorhang auf für das Stück "Ganz schön blöd!" Die Geschichte bereitet einnehmend und spannend die Themen des Mobbings, sexuellen Missbrauchs und der Verbreitung von Lügen über das Handy oder Internet auf. Sie zeigt den Zuschauern eindrücklich, dass Hilfe holen wichtig ist und niemals als Petzen einzustufen ist. Kinder, Lehrer und Eltern waren begeistert und haben sich im Anschluss an die Vorführung angeregt mit den Schauspielern und in den Klassen ausgetauscht.

 

 

 

 

 

Die Story:

So ein Umzug ist ganz schön aufregend! Inmitten von Kartons und allerlei Krempel richtet Tine ihr neues Zimmer ein. Ihre Eltern wühlen sich durch die Kisten in den anderen Räumen… 

Und dann taucht auch noch Teugel auf. 

Der ist halb Teufel halb Engel. Teugel möchte Schutzengel werden. Leider hat er bereits siebzehn Schutzengelprüfungen vermasselt. Jetzt will er seine letzte Chance nutzen: Er soll Tine 24 Stunden beschützen. In dieser Zeit darf dem Mädchen nichts, aber auch gar nichts passieren. Nur dann kann aus ihm ein richtiger Schutzengel werden. Doch auch dieses Mal scheint Teugel Pech zu haben. Ein kaputtes Himmelstor und eine unsanfte Landung zwischen Umzugskartons sind die ersten Pannen, die er meistern muss. Und wie soll er Tine beschützen, wo er doch von den wirklichen Gefahren für Kinder keine Ahnung hat. Teugel kennt z.B. keine üble Anmache durch Erwachsene und Jugendliche per Handy, Spielkonsole oder Internet. Er denkt bei Gefahren eher an Erdspalten, Monsterwellen und Vulkanausbrüche.

Als Teugel selbst schon nicht mehr daran glaubt, dass er die Schutzengelprüfung bestehen kann, entwickelt sich zwischen Tine und ihm eine Freundschaft, die beiden weiterhilft. Tine lernt von Teugel, in schwierigen Situationen nicht aufzugeben und sich Hilfe zu holen. Teugel entwickelt im Kontakt mit Tine ein Gespür für die Sorgen und Nöte von Mädchen und Jungen. Und genau das braucht ein richtiger Schutzengel. Ob er die Prüfung doch noch besteht?

Quelle des Textes:

http://www.zartbitter.de/gegen_sexuellen_missbrauch/Praeventionstheater/202_ganz_schoen_bloed.php

    


Karneval 2013

Auch in diesem Jahr gab es an der GGS Hebborn wieder eine große Karnevalsfeier. Alle Klassen haben mit Tänzen, Witzen oder Liedern zu der guten Stimmung beigetragen. Außerdem war das Kinderdreigestirn zu Besuch und die Lehrererinnen und Lehrer tanzten einen Putzkolonnen-Tanz auf Gangnam Style.

Ein dreifach donnerndes Alaaf, alaaf, alaaf!

Das rote Pferd - getanzt von den 3. Klassen
Rommerscheider Kinderchor
Tüchertanz der Klasse 2c
Leher tanzen den Putzkolonnen - Style
Lied mit Rhythmusinstrumenten der Klasse 4b
Die Klasse 4c singt wie immer begleitet von der Cajòn
Auszug aus der Feierhalle
 

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!


Karnevalsfeier mit Kinderdreigestirn 2012

Dieses Jahr gab es an der Gemeinschaftsgrundschule Hebborn eine ganz besondere Karnevalsfeier. Zum ersten Mal kamen die Jungfrau, der Bauer und der Prinz aus unserer Schule. Das wurde mit einem einzigartigen Program gefeiert. Unsere Schulpflegschaftsvorsitzende, Frau Oppermann, führte mit viel Witz und Schwung durch den Vormittag. Alle Klassen führten mit viel Spaß Lieder und Tänze vor, der Rommerscheider Kinderchor sang für uns und sogar die Lehrer kamen auf die Bühne und zeigten einen witzigen Beitrag. Höhepunkte waren sicherlich die Auftritte des lustigen Zauberers Mickey und der Band Cat Ballou, bei der es für die Kinder kein Halten mehr gab.

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden und Helfer, die diesen schönen Tag möglich gemacht haben!


Die vier Elemente (2010)


Ich hau dir auf die Pappnase! (2009)

Kölner Stadtanzeiger vom 21.6.2009 

Diesen Artikel und weitere Bilder finden Sie auch hier.


Bergisches Sonntagsblatt vom 22.6.2009


Die vier Jahreszeiten (2008)

Die Kinder der Chor- und Theater-AG führten am 18. und 19.Juni 2008, jeweils 18.00 Uhr in der Turnhalle ein selbst erarbeitetes modernes Märchen über die vier Jahreszeiten auf. Mutter Erde liebt ihre vier Kinder gleichermaßen. Doch die Jahreszeiten wollen wissen, wer ihr Favorit sei.

Durch Gedichte, Lieder rivalisieren sie um die Gunst ihrer Mutter, bis diese sich schließlich für eine Jahreszeit entscheidet. Es kommt zur Klimakatastrophe, aber am Ende wird alles wieder gut.


Tief im Urwald Brasiliano (2007)

Nach dem „Tierischen Nachmittag" im vergangenen Jahr präsentiert die GGS Hebborn nun die südamerikanische Revue „Tief im Urwald Brasiliano“. Im Mittelpunkt der Handlung: Der Flötenspieler Juan, der sein Dorf verlässt, um in der Großstadt Manaus seinen Bruder Pedro zu suchen und gleichzeitig sein Glück zu machen. Seine Freundin Juanita begleitet ihn und hilft, soweit es in ihren Kräften steht. Alles kommt zu einem guten Ende und dank der Unterstützung des bekannt gewordenen Musikers können sie dem Dorf eine eigene Plantage kaufen und bald auch eine kleine Schule bauen. Zwei Aufführungen werden stattfinden: Mittwoch 13.Juni um 17 Uhr und Donnerstag 14.Juni um 18 Uhr. Die Einnahmen werden dem Förderverein der Schule zugute kommen.

So stand es, mit einem großen Foto der Mannschaft versehen, geschrieben im Bergischen Sonntagsblatt vom 9.Juni 2007.

Die Schauspieler (Leitung: Sylvia Ruppert), die Chorkinder (Leitung: Klaus Heider) und die Trommelgruppe (Leitung: Marga Schönenborn) gaben ihr Bestes bei dieser musikalischen Revue. Die Zuschauer belohnten die Akteure mit heftigem Applaus.